Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Essen

Zahlungsunfähig? Auf unsere Beratung ist Verlass! Erfahrene Rechtsanwälte an Ihrer Seite
Sprechen Sie uns gerne an

Das Insolvenzrecht regelt den Fall der Zahlungsunfähigkeit von natürlichen oder juristischen Personen. Ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist die Beratung von Unternehmen in der Krise.

Wir beraten Sie gerne und umfassend in folgenden Bereichen:

Schumacher & Partner
Frankenstraße 362
45133 Essen
Telefon: 
0201-24030
Fax: 0201-2403199
Bürozeiten:
Montag - Donnerstag:

08:00 – 17:00 Uhr
Freitag:
08:00 - 15:00 Uhr
Weitere Termine nach Vereinbarung
Möchten Sie einen
Beratungstermin vereinbaren?
Wir stehen Ihnen gerne kompetent mit Rat und Tat zur Seite. Terminvereinbarungen können Sie während unserer Bürozeiten vornehmen.
0201-24030
Mo - Do: 08:00 – 17:00 Uhr, Fr: 08:00 – 15:00 Uhr

Blogbeiträge zum Thema Insolvenzrecht

29. November 2023

Mietrecht 2023: Wohnrecht in der Insolvenz

Nicht erst während der Corona Pandemie sind Insolvenzen zu einem leidigen und nicht nur für Betroffene schwierigen Thema geworden. Der Bundesgerichtshof hatte sich nun mit der Frage zu befassen, ob ein Wohnrecht in der Insolvenz fortbesteht.

11. September 2022

Arbeitsrecht 2022: Keine Pfändung von Corona-Prämien

Das Bundesarbeitsgericht ("BAG") hat entschieden, dass es sich bei freiwillig gezahlten Corona-Prämien um eine Er­schwer­nis­zu­la­ge handelt, die nach § 850a Nr. 3 Zivilprozessordnung ("ZPO") vor Gläu­bi­gern ge­schützt ist.

6. Juni 2022

Insolvenzrecht 2022: Sind Corona-Prämien pfändbar?

Das Landesarbeitsgericht (LAG) Berlin-Brandenburg hat bereits im Februar 2022 entschieden, dass tarifliche Corona-Prämien grundsätzlich pfändbar sind.

19. Mai 2021

Corona-Soforthilfe: Keine Pfändung wegen alter Schulden

Auch weiterhin beschäftigt uns das Corona-Virus wie kaum ein anderes Thema. Im Zuge der mit der Pandemie verbundenen wirtschaftlichen Belastungen für von Schließungen und Einschränkungen betroffene Unternehmen und Selbstständigen wurden umfassende Wirtschaftshilfen von staatlicher Seite zur Verfügung gestellt. Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte sich nun jüngst mit der Pfändbarkeit dieser Pandemiehilfen zu befassen.

26. Februar 2021

Datenschutz: Kein Auskunftsanspruch für Insolvenzverwalter

Insolvenzverwalter können vom Finanzamt keine Auskunft über das Steuerkonto eines Insolvenzschuldners verlangen. Denn er ist nicht "Betroffener" im Sinne der DSGVO - so das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG).

22. Oktober 2020

Insolvenzrecht 2020: Schneller schuldenfrei?

Im Rahmen unserer letzten Beiträge und unseres umfassenden FAQ rund um das Coronavirus informierten wir Sie bereits umfassend über die wichtigsten rechtlichen und wirtschaftlichen Aspekte und Folgen der aktuellen Krise. Hierzu zählt auch das Insolvenzrecht, das derzeit viele Unternehmer und Privatpersonen beschäftigt. Derzeit befasst sich auch die Bundesregierung mit einigen grundlegenden Änderungen des Insolvenzverfahrens.

chevron-down
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram