Worauf achtet das Finanzamt?

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Steuerberatung

Die Schwerpunktsetzung der Finanzämter bei ihren Prüfungen ist für Steuerberater und ihre Mandanten eine wichtige Information. Dementsprechend ist auch die von der Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen veröffentlichten Liste der wichtigsten Prüffelder für 2019 hochinteressant. Die Prüffelder bedeuten, dass die Finanzämter in ihrem jeweiligen Prüffeld vermutlich jeden Einzelfall genau prüfen, sofern er von einem Steuerpflichtigen verwirklicht worden ist.

Weiterlesen…


Jobticket für Minijobber

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Lohnbuchhaltung Steuerberatung

Seit dem 01.01.2019 ist das Jobticket für Minijobber unter bestimmten Voraussetzungen steuerfrei. Mit dem Jobticket unterstützt der Arbeitgeber die Fahrtkosten für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zur Arbeit, indem er die Bahn- oder Busfahrkarte voll oder teilweise bezahlt.

Weiterlesen…


Besteuerung von Werbung bei Google

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Steuerberatung

Im Ausland sitzende Digitalkonzerne können in Deutschland kaum steuerlich belangt werden. Bayerische Finanzbeamte glauben aber nun, hierfür eine Lösung gefunden zu haben. Ihre Methode ist dabei jedoch nicht unumstritten.

Weiterlesen…


Nach E-Mail-Kontrolle: außerordentliche Kündigung

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Datenschutz

Kontrolle des privaten E-Mail Verkehrs: Es stellt eine unverhältnismäßige Kontrollmaßnahme dar, wenn der Arbeitgeber auf den Hinweis, der Arbeitnehmer hätte sich geschäftsschädigend über den Arbeitgeber geäußert, dessen privaten E-Mail-Verkehr in einem Zeitraum von einem Jahr auswertet. Weiterlesen…


Kein Mindestlohn im Praktikum

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Mindestlohn

Praktikanten haben keinen Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn, wenn sie ihr Praktikum unterbrechen und es um die Dauer der Unterbrechungszeit verlängert wird. Das entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG) mit Urteil vom 30.01.2019.

Weiterlesen…


Ausgleichszahlung bei Streik

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Reiserecht

Auch bei einer Flugannullierung aufgrund eines Streiks muss unter Umständen eine Ausgleichszahlung von der Airline an betroffene Passagiere gezahlt werden

Wird ein Flug aufgrund eines Streiks an der Sicherheitskontrolle annulliert, muss die Airline unter Umständen eine Ausgleichszahlung an die betroffenen Fluggäste bezahlen. Dies entschied nun der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 04.09.2018.

Weiterlesen…


Kündigung: die zweite Ehe und der kirchliche Arbeitgeber

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht

Dem Arbeitnehmer einer katholischen Einrichtung kann nicht außerordentlich gekündigt werden, nur weil dieser eine zweite Ehe eingeht. So die Ansicht, des Arbeitsgerichts (ArbG) Hagen am 14.08.2018 (Az. 4 CA 1055/18).

Weiterlesen…


Sozialversicherungspflicht für Minijobs

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Lohnbuchhaltung Steuerberatung

Seit dem 01.01.2019 können einige gesetzliche Änderungen dazu führen, dass Minijobs unbemerkt sozialversicherungspflichtig werden. Dies kann zu starken Belastungen auf Seiten der Arbeitgeber führen.

Höherer Mindestlohn und Arbeitszeitvermutung

Der gesetzliche Mindestlohn beträgt seit dem 01.01.2019 9,19 €. Das hat zur Folge, dass maximal 48 Arbeitsstunden im Monat anfallen dürfen, damit die “Minijob-Grenze” von 450 € nicht überschritten wird. Bisher waren es 50 Arbeitsstunden.

Zudem enthält der § 12 Abs. 1 S. 3 TzBfG nun eine gesetzliche Vermutung zur vereinbarten Arbeitszeit von 20 Stunden pro Woche, wenn diese nicht eindeutig zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber vereinbart worden ist. Bisher wurde bei einer solchen Abrufarbeit nur eine wöchentliche Arbeitszeit von zehn Stunden vermutet.

Weiterlesen…


Strenge Arzthaftung bei Aufklärungsfehlern

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arzthaftung

Mit seinem Urteil vom 29.01.2019 hat der Bundesgerichtshof (BGH) in zwei Fällen klargestellt, dass Lebendorganspender künftig besser vor ärztlichen Aufklärungsfehlern geschützt sind. Sie können auch dann Schadenersatz bekommen, wenn sie unabhängig von einer korrekten Aufklärung auf jeden Fall ein Organ gespendet hätten.

Weiterlesen…


Informationsveranstaltung für StartUps und Existenzgründer

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein

Bevor Sie mit Ihrem Unternehmen richtig durchstarten können, sind in der Regel viele organisatorische und vorallem rechtliche Fragen zu klären. Oft empfiehlt sich vor der Unternehmensgründung ein Besuch bei einem Rechtsanwalt und / oder Steuerberater.

Wir unterstützen Sie hierbei mit unseren Informationsveranstaltungen, bei welchen wir regelmäßig über unterschiedliche grundlegende Themen in arbeitsrechtlichen, datenschutzrechtlichen, gesellschaftsrechtlichen, steuerrechtlichen und anderen Bereichen informieren, bzw. die Plattform für Diskussionen und einen Austausch untereinander bieten.

Weiterlesen…