Datenschutz in der Wohnungseigentümergemeinschaft

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Datenschutz Mietrecht

Der Verwalter einer Wohnungseigentumsanlage ist für den Datenschutz verantwortlich und verpflichtet, entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Dies hat das Amtsgericht Mannheim mit Urteil vom 11. September 2019 entschieden. Weiterlesen…


Die Erbschaftssteuer

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Erbrecht Steuerberatung

Wer ein Erbe antritt, muss Erbschaftssteuer zahlen. Die Berechnung der so anfallenden Steuer hängt neben dem Verwandtschaftsgrad insbesondere auch auf die Höhe der Erbschaft an. Weiterlesen…


Coronavirus und Arbeitsrecht: Die Kurzarbeit

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht

Im Zusammenhang mit dem sich derzeit ausbreitenden Coronavirus haben wir Sie bereits umfassend über dessen arbeitsrechtlichen Folgen sowie mögliche staatliche Hilfen bei wirtschaftlichen Schwierigkeiten informiert. Aus aktuellem Anlass möchten wir nun auch auf das Thema Kurzarbeit eingehen.

Weiterlesen…

Der Arbeitsunfall und die gesetzliche Unfallversicherung

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht

Der Arbeitnehmerschutz ist in Deutschland ein vielfältig diskutiertes und gesetzlich engmaschig umrissenes Feld. So sind Arbeitnehmer, wenn sie sich im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit verletzen, durch die gesetzliche Unfallversicherung besonders geschützt. Voraussetzung hierfür ist jedoch regelmäßig, dass die erlittene Verletzung auch als Arbeitsunfall anerkannt wird. Weiterlesen…


Wir suchen eine Bürokraft (w/m/d)

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein

zur Verstärkung unseres Teams im Anwaltssekretariat zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (auf 450,00 €-Basis).

Wer wir sind:

Wir sind eine moderne Kanzlei mit neunzehn Rechtsanwälten, Steuerberatern und Notaren und über dreißig Mitarbeiter/innen in Essen-Bredeney. Wir betreuen und beraten in interessanten Mandaten Firmen und Privatpersonen in allen rechtlichen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten.

Sie passen zu uns, wenn Sie

  • über eine abgeschlossene Ausbildung als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte (w/m/d) oder Rechtsanwaltsfachangestellte (w/m/d) verfügen; oder über eine abgeschlossene Ausbildung in einem kaufmännischen Beruf,
  • es mögen Aufgaben in einem Anwaltssekretariat eigenverantwortlich und selbstständig zu erledigen,
  • über die IT-technischen Fähigkeiten verfügen, die für das selbstständige Erledigen der Aufgaben in einem Anwaltssekretariat notwendig sind,
  • über Organisationstalent, Verantwortungsbewusstsein und gute Kommunikationsfähigkeiten in Wort und Schrift verfügen,
  • Lust und Motivation haben sich immer wieder neue Fähigkeiten anzueignen und sich weiterzubilden,
  • Interesse haben, in einem netten Team zu arbeiten.

Kontakt

Wenn Sie unser Team ergänzen und Verantwortung übernehmen möchten, dann freuen wir uns über die Zusendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugniskopien und Lichtbild, gerne per E-Mail, an:

Schumacher | Rechtsanwälte · Notare · Steuerberater
Frau Claire Lippe
Frankenstraße 362
45133 Essen
Telefon: 0201-24030

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter 0201-24030 zur Verfügung. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht.

Erhebung und Speicherung Ihrer Daten

Im Falle einer Bewerbung, stellen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Bewerbung zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie uns diese per E-Mail oder Post zusenden, erhoben und gespeichert werden. Ihre personenbezogenen Daten werden keinen Dritten außerhalb von Schumacher & Partner zur Verfügung gestellt, außer es liegt uns Ihr Einverständnis oder eine behördliche Anordnung vor.

Sie können Ihre Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie uns unter kontaktieren. Wir werden dann Ihre Daten endgültig aus dem System löschen.

Für weitere Fragen zum Thema Datenschutz, schauen Sie hier in unsere Datenschutzerklärung.


Update: Rückwirkende Rechnungskorrektur – Steuerrecht 2020

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Steuerberatung

Im letzten Jahr (2019) haben wir Sie bereits ausführlich über das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) informiert: demnach kann es sein, dass der Steuerpflichtige für die Inanspruchnahme des Vorsteuerabzugs nicht notwendigerweise über eine Rechnung verfügen muss. Dieser Entscheidung geht bereits eine längere Rechtsprechung des EuGH voraus. Auf nationaler Ebene hatte sich der Bundesfinanzhofs (BFH) in der Folgezeit mit der Materie zu beschäftigen.

Nun hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) mit Schreiben vom 18.09.2020 zu dieser umfangreichen Rechtsprechung Stellung genommen. Weiterlesen…


Der Pflichtteilsverzicht – Erbrecht 2020

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Erbrecht

Grundsätzlich steht den nahen Verwandten eines Verstorbenen ein Pflichtteilsanspruch zu, sofern sie von Gesetzes wegen eigentlich erben würden und dies nur aufgrund eines Testaments nicht tun. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, einen (beschränkten) Pflichtteilsverzicht zu vereinbaren. Was bedeutet das für die Betroffenen und wann ist ein solcher Pflichtteilsverzicht sinnvoll? Weiterlesen…


Homeoffice steuerlich absetzbar? – Steuerrecht 2020

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Steuerberatung

Im Zuge der Corona-Krise arbeiten immer mehr Arbeitnehmer von zu Hause aus (Homeoffice). Dabei zeichnet sich ab, dass dieser Trend in Zukunft nicht wieder einfach verschwinden wird. Denn er bietet oft Vorteile für alle Beteiligten. Aber wie ist die Arbeit im Homeoffice in steuerrechtlicher Hinsicht zu behandeln? Weiterlesen…


Share Deals 2020: Gesetzesänderung für die Grunderwerbssteuer?

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein

Bisher boten Share Deals bei der Immobilienübertragung teils erhebliche steuerliche Vorteile. Diese sollen nun durch eine geplante Gesetzesreform verschärft und eingeschränkt werden. Weiterlesen…


Corona 2020: Rückmeldeverfahren erneut angehalten

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Allgemeines Zivilrecht Corona Gesellschaftsrecht Steuerberatung

Das Rückmeldeverfahren in Sachen NRW-Soforthilfe wurde im Oktober 2020 nach einer mehrmonatigen Unterbrechung wieder aufgenommen. Nun ist es erneut gestoppt worden.

Die wichtigsten Informationen haben wir hier für Sie zusammengefasst! Weiterlesen…