Rückführung des “Soli”

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Steuerberatung

Am 29.11.2019 hat der Bundesratdas vom Bundestag verabschiedete “Gesetz zur Rückführung des Solidaritätszuschlags 1995” gebilligt. Dieses sieht vor, die Freigrenze beim Solidaritätszuschlag ab dem Jahr 2021 deutlich anzuheben. Damit soll die Abgabe für 90% aller aktuellen Zahler des Solidaritätszuschlags komplett wegfallen.

Weiterlesen…


Azubi-Mindestlohn ab 2020

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Lohnbuchhaltung Steuerberatung

Auszubildende verdienen ab dem Jahr 2020 mindestens 515 Euro im Monat. In den Folgejahren erhöht sich die Mindestvergütung für Auszubildende weiter. Wer 2021 seine Lehre beginnt, bekommt mindestens 550 Euro, 2022 sollen es 585 Euro sein und im Jahr darauf 620 Euro. Im zweiten, dritten und vierten Lehrjahr gibt es ebenfalls mehr – plus 18 Prozent im zweiten Jahr, 35 Prozent im dritten und 40 Prozent im vierten Ausbildungsjahr. Das entsprechende Gesetz soll am 1. Januar 2020 in Kraft treten.

Weiterlesen…


Die Bonpflicht

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Steuerberatung

Seit dem 01.01.2020 gilt in Deutschland die sog. Belegausgabepflicht (“Bonpflicht”). Hierdurch soll Ladenbetreibern das Unterschlagen von Umsätzen erschwert werden. Dazu wurde durch das sog. Kassengesetz die Abgabenordnung (AO) geändert. Die wichtigsten Veränderungen haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengefasst.

Weiterlesen…


Jahreswechsel in der Lohnabrechnung 2019/2020

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Lohnbuchhaltung Mindestlohn Steuerberatung

Nachstehend informieren wir Sie über die wichtigsten Änderungen im Zusammenhang mit der Erstellung von Lohnabrechnungen für den Jahreswechsel 2019 / 2020.

Weiterlesen…

Steuerfreiheit von Sachbezügen

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Lohnbuchhaltung Steuerberatung

Sachbezüge, die der Arbeitgeber kostenlos oder vergünstigt gewährt, sind bis zur Grenze von 44 € im Monat steuerfrei. Mit dem “Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften” vom 08.11.2019 hat der Gesetzgeber nun im Zusammenhang mit dieser Sachbezugsfreigrenze eine Neuregelung für Gutscheine, Geldkarten und zweckgebundene Geldleistungen beschlossen. Diese tritt am 1. Januar 2020 in Kraft. 

Weiterlesen…


Schumacher hat Verstärkung bekommen!

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Baurecht Erbrecht Gesellschaftsrecht Mietrecht Verkehrsrecht

In den letzten Wochen sind wir gewachsen und möchten auf diesem Wege gerne unsere vier neuen Rechtsanwälte begrüßen und vorstellen.

Weiterlesen…

Keine Werbungskosten für Studenten

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Steuerberatung

Studierende und andere junge Menschen können die Ausgaben für ihre erste Ausbildung beim Finanzamt nicht als Werbungskosten geltend machen. Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat mit Beschluss vom 19.11.2019 bekanntgegeben, dass das sog. Abzugsverbot nicht gegen das Grundgesetz verstößt.

Weiterlesen…


Anhebung der Kleinunternehmergrenze

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein StartUp-Beratung Steuerberatung

Wer lediglich in geringem Umfang selbstständig tätig ist, kann von der sogenannten Kleinunternehmerregelung profitieren. Die Steuerfreigrenze wurde dabei zum 01. Januar 2020 von 17.500 € auf 22.000 € angehoben.

Weiterlesen…

Update: Mindestlohn 2020

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Lohnbuchhaltung Mindestlohn StartUp-Beratung Steuerberatung

Zum 1. Januar 2020 wird der Mindestlohn von aktuell 9,19 € auf 9,35 € brutto je Zeitstunde erhöht. Dies hatte die Mindestlohn-Kommission schon 2018 in ihrem Beschluss empfohlen. Der neue Mindestlohn wurde bereits von der Bundesregierung per Verordnung umgesetzt (vgl. § 1 Mindestlohngesetz (MiLoG)).

Weiterlesen…


Pauschalen für Verpflegungsmehraufwand steigen

veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Lohnbuchhaltung Steuerberatung

Das aktuelle Jahressteuergesetz sieht zahlreiche steuerliche Änderungen und Entlastungen für den Steuerzahler vor. Der offizielle Titel lautet “Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften”. Dennoch enthält das Gesetz neben dem Kernvorhaben “Förderung der Elektromobilität” im Bereich Lohnsteuer einige Verbesserungen, insbesondere im Bereich Reisekosten. 

Weiterlesen…