Coronavirus und Arbeitsrecht: Lohnfortzahlung bei Quarantäne?


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Lohnbuchhaltung Steuerberatung

Die Ausbreitung des Coronavirus wird derzeit breit diskutiert und beobachtet. Immer wieder wird dabei auch über ‚häusliche Quarantäne‘ berichtet. Heute möchten wir Sie daher über die arbeitsrechtlichen Konsequenzen einer solchen informieren.

weiterlesen


Entgeltfortzahlung nur bei neuer Krankheit


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Lohnbuchhaltung Steuerberatung

Erkrankt ein Arbeitnehmer und kann daraufhin nicht zur Arbeit erscheinen, erhält er für bis zu sechs Wochen auch ohne Arbeitsleistung sein übliches Gehalt vom Arbeitgeber. Tritt später eine weitere Erkrankung auf, beginnt dieser Zeitraum nur dann von vorne zu laufen, wenn es sich um eine neue Krankheit handelt und der Arbeitnehmer zwischenzeitlich genesen war. Die Erfüllung dieser Voraussetzungen muss im Zweifel der Arbeitnehmer beweisen – stellte nun das Bundesarbeitsgericht mit seinem Urteil vom 11. Dezember 2019 klar.

weiterlesen

Neue Beitragsbemessungsgrenzen für die Sozialversicherung


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Lohnbuchhaltung Steuerberatung Versicherungsrecht

Zum Jahreswechsel treten wie immer zahlreiche rechtliche Änderungen in Kraft. Hierzu gehört auch, dass ab dem 1. Januar 2020 neue Rechengrößen in der Sozialversicherung für das Jahr 2020 gelten. Demnach steigen die Beitragsbemessungsgrenzen in der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung sowie weitere wichtige Werte.

weiterlesen


Azubi-Mindestlohn ab 2020


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Lohnbuchhaltung Steuerberatung

Auszubildende verdienen ab dem Jahr 2020 mindestens 515 Euro im Monat. In den Folgejahren erhöht sich die Mindestvergütung für Auszubildende weiter. Wer 2021 seine Lehre beginnt, bekommt mindestens 550 Euro, 2022 sollen es 585 Euro sein und im Jahr darauf 620 Euro. Im zweiten, dritten und vierten Lehrjahr gibt es ebenfalls mehr – plus 18 Prozent im zweiten Jahr, 35 Prozent im dritten und 40 Prozent im vierten Ausbildungsjahr. Das entsprechende Gesetz soll am 1. Januar 2020 in Kraft treten.

weiterlesen



Steuerfreiheit von Sachbezügen


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Lohnbuchhaltung Steuerberatung

Sachbezüge, die der Arbeitgeber kostenlos oder vergünstigt gewährt, sind bis zur Grenze von 44 € im Monat steuerfrei. Mit dem “Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften” vom 08.11.2019 hat der Gesetzgeber nun im Zusammenhang mit dieser Sachbezugsfreigrenze eine Neuregelung für Gutscheine, Geldkarten und zweckgebundene Geldleistungen beschlossen. Diese tritt am 1. Januar 2020 in Kraft. 

weiterlesen



Pauschalen für Verpflegungsmehraufwand steigen


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Lohnbuchhaltung Steuerberatung

Das aktuelle Jahressteuergesetz sieht zahlreiche steuerliche Änderungen und Entlastungen für den Steuerzahler vor. Der offizielle Titel lautet “Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften”. Dennoch enthält das Gesetz neben dem Kernvorhaben “Förderung der Elektromobilität” im Bereich Lohnsteuer einige Verbesserungen, insbesondere im Bereich Reisekosten. 

weiterlesen


Ermittlung der ersten Tätigkeitsstätte nach dem Reisekostenrecht


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Lohnbuchhaltung Steuerberatung

Eine erste Tätigkeitsstätte kann nach dem ab 2014 geltenden Rechtsverständnis schon vorliegen, wenn der Arbeitnehmer am Ort der ersten Tätigkeitsstätte zumindest in geringem Umfang Tätigkeiten zu erbringen hat. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) zuletzt mit Urteil vom 11.04.2019 klargestellt. 

weiterlesen