Insolvenzrecht 2020: Schneller schuldenfrei?


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Allgemeines Zivilrecht Insolvenzrecht Steuerberatung

Im Rahmen unserer letzten Beiträge und unseres umfassenden FAQ rund um das Coronavirus informierten wir Sie bereits umfassend über die wichtigsten rechtlichen und wirtschaftlichen Aspekte und Folgen der aktuellen Krise. Hierzu zählt auch das Insolvenzrecht, das derzeit viele Unternehmer und Privatpersonen beschäftigt. Derzeit befasst sich auch die Bundesregierung mit einigen grundlegenden Änderungen des Insolvenzverfahrens. weiterlesen



Steuern für Influencer – 2020


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Allgemeines Zivilrecht Steuerberatung

Immer mehr Leute sind auf Plattformen wie z.B. Instagram oder YouTube als “Influencer” tätig. Mit steigender Follower-Zahl häufen sich auch Angebote für Kooperationen mit Unternehmen. Aber wie sind Produktplatzierungen und andere Zuwendungen (z.B. kostenlose Hotelaufenthalte oder das kostenlose Zusenden von Produkten) auf Social-Media-Plattformen und in Blogs steuerrechtlich zu behandeln? weiterlesen


Baukindergeld rückwirkend ab 01.01.2018 beschlossen


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Steuerberatung

Die große Koalition hat am 27.06.2018 die Einführung des Baukindergeldes rückwirkend ab 01.01.2018 bis Ende 2020 beschlossen.

weiterlesen


Steuerfrei: Corona-Prämie statt Weihnachtsgeld


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Corona Steuerberatung

In der Zeit vom 01.03.2020 bis zum 31.12.2020 kann die steuerfreie „Corona-Prämie“  anstelle anderer steuerpflichtiger Sonderzahlungen (z. B. eines lohnsteuerpflichtigen Weihnachtsgelds) ausgezahlt werden.Wir erklären Ihnen in diesem Beitrag, worauf Sie dabei achten müssen! weiterlesen


Vorsteuerabzug aus Anzahlungen


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Steuerberatung

Unternehmer können die gesetzlich geschuldete Umsatzsteuer für Lieferungen und sonstige Leistungen, die von einem anderen Unternehmer für ihr Unternehmen ausgeführt werden, als Vorsteuer abziehen. Das gilt unter bestimmten Voraussetzungen auch, wenn die Steuer vor Ausführung der Umsätze gezahlt worden ist. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom 27.03.2019 entschieden.

weiterlesen


Leasing: Steuerentstehung bei sale-and-lease-back


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Steuerberatung

Besteht die Leistung in der Mitwirkung an einer bilanziellen Gestaltung als zeitlich begrenzter Dauerleistung, wird die Leistung erst mit der Beendigung der dieser Leistung zugrunde liegenden Rechtsverhältnisse erbracht. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom 27.11.2019 entschieden.

weiterlesen


Buchführung für Selbstständige: Die einfache Buchführung


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Gesellschaftsrecht StartUp-Beratung Steuerberatung

Wer ein Unternehmen führt, ist zur Erfassung seiner Einnahmen und Ausgaben verpflichtet. In Abhängigkeit von der gewählten Rechtsform ist dabei zwischen der einfachen und der doppelten Buchführung zu unterscheiden. Heute möchten wir Ihnen als Teil unserer Beitragsreihe für StartUps die einfache Buchführung vorstellen.

weiterlesen

Die Insolvenzverschleppung – Insolvenzrecht 2020


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Insolvenzrecht Steuerberatung Strafrecht

Juristische Personen wie z. B. die GmbH sind verpflichtet, bei Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit binnen drei Wochen einen Insolvenzantrag zu stellen. Stellen die Verantwortlichen keinen oder einen verspäteten Insolvenzantrag, machen sie sich in der Regel wegen Insolvenzverschleppung strafbar. weiterlesen


Insolvenzantragspflicht 2020: Was Unternehmen und Privatpersonen jetzt wissen müssen


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Insolvenzrecht StartUp-Beratung Steuerberatung

Die Corona-Pandemie sowie die damit einhergehenden wirtschaftlichen Schwierigkeiten beschäftigen uns derzeit wie kein anderes Thema. Im Rahmen unserer letzten Beiträge und unseres umfassenden FAQ rund um das Coronavirus informierten wir Sie daher bereits über die wichtigsten rechtlichen und wirtschaftlichen Aspekte und Folgen der aktuellen Krise. 

Nun hat die Regierungskoalition beschlossen, die Insolvenzantragspflicht für aufgrund der Krise überschuldete Unternehmen bis Ende diesen Jahres weiter auszusetzen. weiterlesen