Kurioses: Hochzeit auf dem Kreuzfahrtschiff


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Allgemeines Zivilrecht Jura Mythen Kaufrecht Reiserecht

Eine Hochzeit ist etwas Besonderes. Viele Paare entscheiden sich für außergewöhnliche Locations. Das Amtsgericht München hatte sich nun mit dem Leistungsumfang eines Hochzeitspakets auf einem Kreuzfahrtschiff zu befassen.

weiterlesen

Reiserecht 2023: Kein Geld zurück bei (zu) langsamer Sicherheitskontrolle


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Allgemeines Zivilrecht Jura Mythen Reiserecht

Vor  allem im letzten Jahr kam es nach dem Ende der größten Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie zu langen Wartezeiten an Sicherheitsschaltern in deutschen Flughäfen. Davon betroffen waren auch zwei Madeira-Reisende. Aufgrund der langen Wartezeiten verpassten sie schlussendlich ihren Flug und blieben auf rund 1.650 Euro sitzen. Das Amtsgericht München wies ihre Klage nun ab. Langsame Sicherheitskontrollen liegen nicht in der Verantwortung des Veranstalters (Az. 158 C 1985/23). weiterlesen


Kurios: Mann muss Bestattung von unbekannten Halbbruder bezahlen


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Allgemeines Zivilrecht Jura Mythen Verwaltungsrecht

Ein kurioser Fall ereignete sich “zwischen” den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Hessen. Ein Mann erhielt eine Rechnung einer Bestattung und die Aufforderung, die Rechnung baldmöglichst zu begleichen. Die Begründung: Sein Halbbruder sei gestorben. Der Mann, der noch nie von einem Halbbruder gehört hatte, weigerte sich. Das Verwaltungsgericht Mainz entschied aber nun: Er müsse zahlen (Az.: 3 K 425/22).  weiterlesen


Arbeitsrecht 2023: Rückzahlung von Fortbildungskosten wegen Nichtantritt der Prüfung?


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Allgemeines Zivilrecht Arbeitsrecht Jura Mythen

Knapp 77 Prozent der deutschen Unternehmen bieten ihren Arbeitnehmer*innen Weiterbildungskurse an. Viele von den Kursen sind teuer – gerne übernehmen Arbeitgeber jedoch die Kosten. Aber nur, soweit die Beschäftigten im Unternehmen bleiben – oder, wie in einer jüngsten Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts, tatsächlich die Prüfung ablegen. Im konkreten Fall forderte der Arbeitgeber knapp 4.000 Euro von einer Buchhalterin zurück, die ihre Steuerberaterprüfung nicht ablegte. Zu Recht? (Az.: 9 AZR 187/22) weiterlesen


Ohne Reisepass zum Flughafen? Der Reisende ist Schuld!


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Jura Mythen Reiserecht

Ein Reisender bekam einen Schock, als er seine Pauschalreise nach Dubai am Flughafen in München antreten wollte. Die Mitarbeitenden ließen ihn nicht durch die Passkontrolle, denn er hatte keinen gültigen Reisepass dabei. Selbst schuld – so das Amtsgericht München (Az.: 171 C 3319/23). weiterlesen


Fahre ich betrunken Fahrrad, kann mir der Führerschein entzogen werden – Jura Mythen


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Jura Mythen Strafrecht Verkehrsrecht

Nicht umsonst ist das Jura-Studium lang und schwierig.

Zahlreiche Rechtsfragen treten täglich auf und nur in wenigen Fällen lässt sich direkt eine klare Antwort darauf finden. Umso verständlicher ist es, dass Nicht-Juristen sich im Paragraphen-Dschungel schnell verloren fühlen. Dies hat aber gleichzeitig zur Folge, dass sich unzählige Mythen in Sachen Recht entwickelt haben. 

So hört man im Zusammenhang mit Fahrradfahrern, die betrunken von der Polizei angehalten werden, dass ihnen der Pkw-Führerschein entzogen werden kann. Aber stimmt das? weiterlesen


Darf das Ordnungsamt meinen Personalausweis kontrollieren? – Jura Mythen


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Jura Mythen Strafrecht

Nicht umsonst ist das Jura-Studium lang und schwierig.

Zahlreiche Rechtsfragen treten täglich auf und nur in wenigen Fällen lässt sich direkt eine klare Antwort darauf finden. Umso verständlicher ist es, dass Nicht-Juristen sich im Paragraphen-Dschungel schnell verloren fühlen. Dies hat aber gleichzeitig zur Folge, dass sich unzählige Mythen in Sachen Recht entwickelt haben. 

So unterliegen viele Leute dem Glauben, dass Beamte des Ordnungsamts weniger Eingriffsbefugnisse haben, als die Polizei, so dass man die Kooperation leichter verweigern darf. Aber stimmt das?

weiterlesen

Kann ich mein Vermögen an mein Haustier vererben? – Jura Mythen


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Erbrecht Jura Mythen

Nicht umsonst ist das Jura-Studium lang und schwierig.

Zahlreiche Rechtsfragen treten täglich auf und nur in wenigen Fällen lässt sich direkt eine klare Antwort darauf finden. Umso verständlicher ist es, dass Nicht-Juristen sich im Paragraphen-Dschungel schnell verloren fühlen. Dies hat aber gleichzeitig zur Folge, dass sich unzählige Mythen in Sachen Recht entwickelt haben. 

So hört man häufig aus Deutschland und aus anderen Ländern, dass Personen ihr gesamtes Vermögen ihren geliebten Haustieren hinterlassen. Aber kann ein Tier tatsächlich Erbe sein? weiterlesen


Der Zettel am Scheibenwischer: Unfallflucht oder nicht? – Jura Mythen


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Jura Mythen

Nicht umsonst ist das Jura-Studium lang und schwierig.

Zahlreiche Rechtsfragen treten täglich auf und nur in wenigen Fällen lässt sich direkt eine klare Antwort darauf finden. Umso verständlicher ist es, dass Nicht-Juristen sich im Paragraphen-Dschungel schnell verloren fühlen. Dies hat aber gleichzeitig zur Folge, dass sich unzählige Mythen in Sachen Recht entwickelt haben. 

So ist es weit verbreitet, einen Zettel mit Kontaktdaten an einem parkenden Auto zu hinterlassen, wenn man gegen dieses gefahren ist. Aber ist das rechtlich in Ordnung? weiterlesen


Muss ich als Angeklagter vor Gericht die Wahrheit sagen? – Jura Mythen


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Allgemeines Zivilrecht Jura Mythen

Nicht umsonst ist das Jura-Studium lang und schwierig.

Zahlreiche Rechtsfragen treten täglich auf und nur in wenigen Fällen lässt sich direkt eine klare Antwort darauf finden. Umso verständlicher ist es, dass Nicht-Juristen sich im Paragraphen-Dschungel schnell verloren fühlen. Dies hat aber gleichzeitig zur Folge, dass sich unzählige Mythen in Sachen Recht entwickelt haben. 

Steht man vor Gericht, stellt sich nicht zuletzt die Frage, ob man verpflichtet ist, die Wahrheit zu sagen oder ob es gewissermaßen ein „Recht“ zur Lüge gibt. Die Antwort lautet wie so häufig: „Es kommt darauf an!“ 

weiterlesen