USt-Vorauszahlungen als regelmäßig wiederkehrende Ausgaben


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein StartUp-Beratung Steuerberatung

Mit einer Kurzinformation vom 17.01.2019 hat die Oberfinanzdirektion (OFD) NRW zu der steuerlichen Behandlung von USt-Vorauszahlungen Stellung genommen. Regelmäßig wiederkehrende Ausgaben, die bei dem Steuerpflichtigen kurze Zeit vor Beginn oder kurze Zeit nach Beendigung des Kalenderjahres, zu dem sie wirtschaftlich gehören, abgeflossen sind, gelten als in diesem Kalenderjahr geleistet, vgl. § 11 Abs. 2 S. 1 EStG. weiterlesen





Steuerliche Behandlung von Betriebsveranstaltungen


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Lohnbuchhaltung StartUp-Beratung Steuerberatung

Sommerfeste, Weihnachtsfeiern oder Betriebsausflüge bilden in vielen Unternehmen die Highlights des Arbeitsjahres. Nachfolgend möchten wir Sie über die steuerrechtliche Behandlung solcher Betriebsveranstaltungen informieren.

weiterlesen

Betriebliche Altersvorsorge: Arbeitgeber muss sich an Entgeltumwandlung beteiligen


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Arbeitsrecht Lohnbuchhaltung StartUp-Beratung Steuerberatung

Bereits Anfang 2019 haben wir darüber berichtet, dass für ab dem 01.01.2019 neu geschlossene Betriebsrentenverträge der Arbeitgeber verpflichtend einen Zuschuss von 15 % bezahlen muss. Nicht nur deshalb kann die betriebliche Altersvorsorge eine sinnvolle Ergänzung zur gesetzlichen Rente und privaten Altersvorsorge sein.

weiterlesen


Dienstreisen nur mit A1-Bescheinigung


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein Lohnbuchhaltung StartUp-Beratung Steuerberatung

Arbeitnehmer brauchen für Dienstreisen in alle EU-Länder sowie nach Island, Liechtenstein, Norwegen und in die Schweiz eine sogenannte A1-Bescheinigung. Auch bei kurzen Dienstreisen (z.B. wegen einer Messe) muss nun vermehrt damit gerechnet werden, dass überprüft wird, ob der Arbeitnehmer die Bescheinigung dabei hat. weiterlesen


Rechnung für Vorsteuerabzug ist nicht zwingend erforderlich


veröffentlicht am in der Kategorie Allgemein StartUp-Beratung Steuerberatung

Der EuGH hat mit Urteil vom 21.11.2018 erstmals klarstellt, dass es sein kann, dass der Steuerpflichtige für die Inanspruchnahme des Vorsteuerabzugs nicht notwendigerweise über eine Rechnung verfügen muss. weiterlesen